TIPSY GAUCHO

Cachaça kaufen – 5 Produkte im Vergleich

Cachaça kaufen – 5 Produkte im Vergleich

Mit Cachaça ist das ein wenig wie mit Cognac oder Tequila. Man kauft ihn verhältnismäßig selten. Sobald dann die nächste Motto-Party „Viva la Copacabana“ ansteht, greift man natürlich und routiniert zu den geläufigen Produkten im Regal. Die Begeisterung bei der Feier beschränkt sich dann aber leider auch auf die getroffene Musikauswahl und Dekoration. Ich habe mir mal die Zeit genommen ein paar Eckdaten kurz und bündig aufzulisten, damit der nächste Cachaça-Kauf ein voller Erfolg wird.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Die Frage um was es sich bei Cachaça im Detail handelt, habe ich in einem anderen Artikel bereits beantwortet. Zusammengefasst, es gibt zwei arten von Cachaça:

  1. Cachaça Artesanal
  2. Cachaça Industrial (=Aguardente)

Wie man sich bereits denken kann, ist die Industrial-Variante die vermeintlich minderwertigere von beiden. Bei Cachaça Artesanal handelt sich sich hingegen um Destillate, die nach aufwändigen und handwerklichen Methoden hergestellt werden. Leider werden diese Praktiken zumeist nur von kleineren und mittleren Betrieben angewendet.

Dazu ist die Begriffsverwendung Artesanal keiner gesetzlichen Regelung unterliegt ist es allerdings schwer diese durch das Etikett voneinander zu trennen. Ein weiteres Problem ist, dass diese exquisiten Produkte aufgrund der geringen Nachfrage oft gar nicht in den Export gelangen.

Folgende Indikatoren zeigen eine gute und nachhaltige Qualität eines Cachaça:

  1. Ernte: Die Zuckerrohrernte wird nicht mittels Rodung von Strohresten befreit sondern händisch bearbeitet. Bei der Rodung können nämlich unangenehme Brennrückstände auf den Rohren zurückbleiben, die sich im weiteren Verlauf negativ auf den Geschmack auswirken.
  2. Fermentation: Industriehefen, sowie Gährbeschleuniger wie Maisstärke und Kleie sollten bei der Produktion Tabu sein. Beides beeinträchtigt massiv das Ausreifen von fruchtigen Noten im späteren Produkt. Wie auch bei der Fasslagerung spielt der Faktor Zeit hier eine ganz entscheidende Rolle für die Qualität des Endprodukts.
  3. Destillation: Ähnlich zum Whisky werden authentische Cachaças Artesanal in Kupferbrennblasen statt Edelstahlsäulen gebrannt. Kupfer hat die positive Eigenschaft während des Vorgangs ungewünschte, als faulig wahrzunehmende Schwefelverbindungen abzubauen. Im diskontinuierlichen Verfahren gehen außerdem nicht ansatzweise so viele Aromen verloren wie in den hochgebauten Edelstahlbrennern.

So Weit, So gut.

Um geschmacklich nachzuvollziehen, wie enorm der Unterschied zwischen einem Industrial und einem Artesanal ist, habe ich eine Verkostung angesetzt. Den im Einzelhandel erhältlichen Produkten Pitú, Cachaça 51, Cachaça Velho Barreiro und Nega Fulo, ihres Zeichen allesamt Aguardentes steht ein wahrhaft interessanter Premium-Cachaça gegenüber: Cachaça Avua Prata.

 

Wie schmecken die getesteten Cachaças?

Cachaça Pitu

Pitú Cachaça kommt aus dem Bundesstaat Pernambuco im Nordosten Brasiliens. Er wird aus gepresstem Zuckerrohrsaft hergestellt und mehrere Wochen in Holzbottichen gelagert, bevor er in die Flasche abgefüllt wird. Die Aromen sind süßlich und stark alkoholisch, fast schon aufdringlich. Auch beim Trinken offenbart sich eine unangenehme Sprittigkeit und vermisst jegliche Fruchtnoten, die man sich von einer Cachaça wünscht. Schade.

JETZT KAUFEN

 

Cachaça 51

Cachaça 51 ist Brasiliens führende Marke von Cachaça mit über 240 Millionen verkauften Litern jährlich und ist damit die, angeblich, zweitgrößte Spirituose der Welt. Dem Etikett zufolge wurde die ungelagerte Cachaça im Anschluss an die Herstellung nachgesüßt.

Bei der Verkostung ist wie beim Pitu eine alkoholische Schärfe wahrzunehmen, auch wenn der 51er insgesamt wesentlich milder ist. Der Körper ist eher flach und bietet Noten von Banane, Zitrusfrüchten und eine Süße von braunem Zucker. Sicherlich aber ordentliche und günstige Variante zu vielen anderen Mitbewerbern.

JETZT KAUFEN

 

Cachaça Velho Barreiro

Velho Barreiro Cachaça wird in einer Zuckerrohrfabrik in einem Vorort von São Paulo doppelt destilliert, bevor sie für eine unbestimmte Zeit in großen Eichenfässern reift.
Dadurch nimmt die Cachaça deutliche Süße, sowie leichte Holz- und Vanilletöne an. Es fehlt gänzlich an Komplexität und unangenehme Bitterkeit macht sich auf der Zunge breit. Sicherlich eine Alternative für Cocktails, für die Purverkostung allerdings gar nicht geeignet.

JETZT KAUFEN

 

Cachaça Nega Fulo

Nêga Fulô wird nach einer fast 200-jährigen Tradition in der Nähe von Rio de Janeiro, in den Bergen über der Copacabana, hergestellt. Deutlicher Geschmack von Zuckerrohr. Reife und abgerundete Noten. Nega Fulo macht einen recht soliden und milden Eindruck. Er lässt zwar an frische vermissen, hat dafür nicht die Sprittigkeit, die man bei einigen anderen Vertretern mit Bedauern feststellen musste.

JETZT KAUFEN

 

Cachaça Avua Prata

Avuá (wird av-wah ausgesprochen) ist eine feine, handgefertigte Cachaça, die aus der Gegend außerhalb von Rio stammt. Das Zuckerrohr stammt aus einem Bauernhof, der dritten Generation betrieben wird. Ein gutes Zeichen für waschechte und ehrliche Handarbeit ist der pure Geschmack, der sich von Jahr zu Jahr ändert. Man destilliert anschließend in Kupferkesseln und lagert den Brand daraufhin in Edelstahltanks.

Die feinen Unterschiede entstehen durch die wechselnden klimatischen Bedingungen. Prata ist ein ungereifter Cachaça, der üppige florale Noten hat. Harmonisch ausbalanciert mit allem was eine ansprechende Cachaça mitbringen sollte.

JETZT KAUFEN

 

Fazit – Welche Cachaça für meine Caipirinha?

Autos, Uhren, Klamotten – Nicht bei allen Produkten zahlt sich ein höherer Preis unbedingt aus. Bei Spirituosen und speziell Cachaça ist das leider anders. Mit deutlichem Abstand überzeugt der Cachaça Avua Prata und besticht dabei durch eine florale Frische gepaart mit angenehm mildem Alkoholcharakter. Einfach der perfekte Begleiter für einen Abend mit high-end Caipirinhas.

Um das Mixen einer perfekten Caipirinha zu trainieren, eignet sich zu Beginn vielleicht auch die Cachaça 51, bevor man dann aber auf das Premium-Produkt umsteigen sollte. Wer lieber fassgereifte Produkte für den Purgenuss kaufen möchte, der sollte sich die TOP 10 Zusammenstellung von Erlebnis Rio de Janeiro zu Gemüte führen. Meiner Meinung nach eine großartige Auswahl.

JETZT KAUFEN

Menü schließen
×
×

Warenkorb